Vegan

Veganismus ist für uns ein wichtiges Thema in unserem Alltag. Wir ernähren uns komplett vegan und machen da auch keine Ausnahmen. Franziska isst seit 2013 vegan und war vorher elf Jahre lang Vegetarier. Oliver ist seit 2017 Veganer und stellte zuvor 2011 in Indien auf rein vegetarische Ernährung um.

Warum es uns wichtig ist, vegan zu sein:

  1. Tiere: Dass Massentierhaltung ein Graus ist, darüber braucht man wohl keine Worte zu verlieren. Wir möchten Tierleid nicht unterstützen.
  2. Umwelt: Die Haltung von „Nutztieren“ zur Produktion von Nahrungsmitteln ist nicht gerade umweltfreundlich.
  3. Gesundheit: Viele tierische Lebensmittel unterstützen die Bildung von Volkskrankheiten.

Mehr Informationen über die jeweiligen Punkte erhältst du zum Beispiel bei PETA.

Möchtest du dich auch gerne vegan oder „veganer“ ernähren? Hier sind unsere drei kleinen Einstiegstipps:

  1. Versuche, das Thema langsam in deinen Alltag zu integrieren. Erstmal 80% sind besser als mit einer ganz-oder-gar-nicht-Strategie aufzugeben.
  2. Kaufe dir ein Kochbuch und verschlinge sämtliche vegane Essensblogs. Bei der Vielzahl an leckeren Mahlzeiten bleibt dir gar nichts anderes übrig, als es auszuprobieren!
  3. Geh in einen Biomarkt oder zum Gemüsehändler und kaufe Obst und Gemüse, das du noch nie selbst zubereitet hast und schau, welche neuen tollen pflanzlichen Gerichte sich damit zaubern lassen!

Und falls du irgendwo unterwegs bist und nicht weißt, wo du etwas Essbares finden sollst, findest du hier bald unsere Vegan Guides.