Wie es ist, verletzt zu sein

Franziska Achtsamkeit
0

Nicht immer funktioniert der Körper genau so, wie er sollte. Manchmal hat man klitzekleine Verletzungen, die einen in gewissen Dingen einschränken. So bei mir zum Beispiel eine entzündete Sehne im Knie, die schmerzt, wenn ich meine Beine beim Yoga im herabschauenden Hund oder der Vorwärtsbeuge strecke. Was tun? Alles weiterhin normal durchführen und die Schmerzen… (mehr)

Licht ins Dunkel bringen

Franziska Achtsamkeit
0

Wenn es draußen langsam immer früher dunkel wird, fängt schnell die innere (oder auch nach außen gerichtete) Jammerei an: Ach wäre es doch länger hell! Die Dunkelheit  schlägt mir auf das Gemüt! Statt den Winter abzulehnen und stundenlang sämtliche Reiseportale nach sommerlichen Stranddestinationen zu durchforsten, sollten wir ihn einfach akzeptieren und ihm mit Liebe begegnen.… (mehr)

Aufräumen schafft Platz für Reflexion

Franziska Achtsamkeit
0

Ich habe den November zu einem Aufräummonat auserkoren. An jedem Novembertag werde ich etwas aufräumen, ausmisten oder reinigen – so ist zumindest der Plan. Warum gerade der November, da er doch nicht gerade in den Bereich ‚Frühjahrsputz‘ fällt? Ganz einfach. Ich finde den Beginn der dunklen Jahreszeit gut geeignet, um den Bereich, in dem man… (mehr)