Blog

Schneewittchen und der Stressworkshop

Franziska Achtsamkeit
0

Habt ihr schon mal das lebendige Schneewittchen gesehen? Ich schon. Aufgewachsen bin ich nämlich in der Schneewittchenstadt Lohr am Main. Wir haben letzt das Schneewittchen besucht, das Wirtshaus im Spessart gesehen und ich habe einen Stressworkshop mitgemacht. Einen Ort, den man schon gut kennt, mal bewusst wahrzunehmen, ist eine ganz neue Erfahrung. Wenn man durch… (mehr)

Südwesteuropa Teil III: Hochzeit, Höhenrekord und Historienreise

Franziska Reisebericht
0

Cádiz hat eine schöne Altstadt, deren Kathedrale wir mit Sack und Pack erkunden. Sie kostet sechs Euro Eintritt und man bekommt einen Audioguide, den ich aber schnell ausgeschaltet habe. Hier kann man schon ein wenig Zeit verbringen, um sich alles anzusehen. Wir haben noch kein Frühstück gehabt und denken, dass der vegane Stand auf dem… (mehr)

Südwesteuropa Teil II: Portugiesische Mautgeschichten

Franziska Reisebericht
0

Unsere erste richtige Pause von der Fahrerei findet also in Nordportugal statt. Es fühlt sich gut an, es fernab von allen Städten ein bisschen ruhiger angehen zu lassen und endlich mal bei einem Kaffee auf der Restaurantsterrasse die Laptops heißlaufen zu lassen. Ich fühle mich wieder geerdeter und komme zu mir. Wenn alle Mails liegenbleiben… (mehr)

Abenteuer & Allrad 2018

Oliver Reisebericht
0

Dieses Jahr haben wir es endlich auf die Abenteuer & Allrad 2018 geschafft. Nach etwas Überzeugungsarbeit meinerseits hat Franziska sich in der Rolle als Fotografin gemeinsam mit mir auf die weltweit größte Messe zum Thema Offroad begeben. Schon die Anfahrt war ein kleines Abenteuer, der Parkplatz war nicht einfach zu finden. Doch die vielen Offroadfahrzeuge… (mehr)

Südwesteuropa Teil I: Frankreich, deine teure Autobahnen

Franziska Reisebericht
0

Im Mai stand eine besondere Reise auf dem Programm: Die Umrundung der iberischen Halbinsel. Mehrere Personen haben gefragt, warum es keine tagesaktuelle Berichterstattung gab, denn wer uns auf Instagram folgt, hat gesehen, dass wir unterwegs waren. Für uns war es eine schöne Reise, auf der wir viel gesehen und erlebt haben, die uns aber auch… (mehr)

Die erste FOR München, Messe für Foto, Outdoor und Reisen

Oliver Reisebericht
0

Am sonnigen Wochenende 21./22. April fand die erste FOR München statt, eine neue Messe mit dem Dreifachfokus Fotografie/Reise/Outdoor. Ich habe mich an beiden Tagen aufgemacht, um interessanten Vorträgen zu lauschen, meine Kamera für einen Tag gegen ein aktuelles Modell zu tauschen und dieses zu testen und mich an diversen Herstellerständen zu aktuellen Produkten zum Thema… (mehr)

Murnau am Staffelsee – Camping mit Dachzelt

Franziska Reisebericht
0

Wenn der Sommer naht, wächst auch häufig das Verlangen einen See aufzusuchen und sich dort zu erfrischen. Wir haben das im letzten August ausprobiert. Doch statt abends wieder nach Hause zu fahren, hatten wir Sack und Pack dabei und sind einfach eine Nacht geblieben. Unser Weg führt uns Freitag Vormittag zum schönen Staffelsee. Dort gibt… (mehr)

Womit wir reisen: das Auto

Oliver Reisebericht, Vegbereiter
0

In der Artikelserie Womit wir reisen möchte ich auf unser Equipment eingehen. Vielleicht hilft es dir bei deinen eigenen Reiseüberlegungen. Der erste Teil beschäftigt sich mit unserem fahrbaren Untersatz – dem Jeep. Tatsächlich handelt es sich um einen waschechten Jeep Wrangler. Er ist der Nachfolger der ersten Geländewagen, dem berühmten Willys MB aus den 1940er Jahren… (mehr)

7 Fragen an: Franziska Krusche

Franziska Vegbereiter, Yoga
0

Wenn wir unterwegs sind, versuchen wir unsere Reise so bewusst wie möglich zu gestalten. Manchmal ist es dann dennoch nicht ganz einfach, in seiner inneren Mitte zu bleiben. Weil uns interessiert, wie andere Menschen damit umgehen, haben wir sieben Fragen an Franziska Krusche gestellt. Franziska lebt in Indien und lehrt dort Yoga.   Was machst… (mehr)

Liebes Tagebuch, …

Franziska Achtsamkeit
0

Als Kind habe ich gerne Tagebuch geschrieben. Damals noch in einem kleinen Büchlein mit Schloss daran, später in Word am Computer. Irgendwann fehlt aber die Zeit, sich täglich hinzusetzen und die Tagesereignisse aufzuschreiben. Sämtliche Gedanken niederzuschreiben, das würde bei einem kleinen Schreiberling wohl Ewigkeiten dauern. Deshalb war ich ganz entzückt, als ich über das 6-Minuten-Tagebuch… (mehr)